Ebbinghausen

ein kleines Dorf zwischen Haar und Lippe

Vereine

Förderverein Ebbinghausen e.V.

Ein Brand im Innenraum der Ebbinghauser Kapelle im Jahre 1994 erforderte einen erheblichen Renovierungs- und Wiederherstellungsaufwand, den die Stadt Erwitte als Eigentümerin der Kapelle nicht allein tragen konnte und wollte.
In dieser Situation wurde am 18. Juli 1994 in Ebbinghausen ein Förderverein mit der Zielrichtung gegründet, die Brandschäden zu beseitigen, dringend erforderliche Renovierungsarbeiten durchzuführen und die Kapelle wieder nutzbar zu machen.

Vorstand des Fördervereins
v.l.n.r.: Betina Große Thie, Ruth Sommer,
Harald Jackisch und Dirk Linnemann
nicht mit auf dem Foto: Prof. Dr. Matthias Mayer,

Nach erfolgreichem Abschluss der Arbeiten an der Kapelle übernahm der Förderverein den Bau des damals noch
namenlosen Bürgerzentrums.

Heute besteht die Hauptaufgabe des Vorstandes, bestehend aus

  • Harald Jackisch, Vorsitzender
  • Prof. Dr. Matthias Mayer und Bettina Große-Thie, stellv. Vorsitzende
  • Ruth Sommer, Schriftführerin
  • Dirk Linnemann, Kassiererin
darin, das
  • Bürgerzentrum zu unterhalten und allgemein
  • die Dorfgemeinschaft zu fördern.